Namhafte Softwareprodukte für Energiemanagement, welche in der Schweiz vertrieben werden, decken die geforderten Funktionen mehrheitlich ab, wobei die wichtigsten hier aufgelistet sind:

  • Diverse Berichte erstellen
  • Vordefinierte Kennzahlen berechnen
  • Anwenderdefinierte Kennzahlen berechnen
  • Zugang via Internet und Intranet
  • Erfassen von Wetterdaten
  • Manuelle und automatische Datenerfassung
  • Automatische Überprüfung der erfassten Daten
  • Unterstützung üblicher Import- und Exportschnittstellen für Daten
  • Automatisch generierte Meldungen und Warnungen an Mitarbeiter
  • Verwaltung von Energierechnungen
  • Witterungsbereinigung von Heizwärmeverbräuchen
  • Erstellung von CO2-Bilanzen, Nebenkostenabrechnungen
  • Kontrolle des Energieverbrauchs und der Energiekosten
  • Nebenkostenabrechnungen
  • Budgetkontrollen
  • Prognoserechnungen