You dont have javascript enabled! Please download Google Chrome!

4.1 Natürlicher und erzwungener Luftwechsel, Luftwechselzahl

Buchseite: 99–99 | Vorheriges Kapitel | Nächstes Kapitel | Inhaltsverzeichnis


Sowohl Raumklima wie Energiehaushalt eines Gebäudes werden entscheidend durch seinen Luftaustausch beeinflusst. Beim natürlichen Luftwechsel handelt es sich um einen unkontrollierten Luftaustausch über Undichtigkeiten der Gebäudehülle (Fenster- und Türfugen, Restleckagen), demgegenüber steht die eigentliche Lüftung als kontrollierbarer, über Lüftungseinrichtungen (z. B. Fenster, regelbare Lüftungsschlitze, mechanische Lüftungsanlagen) geführter Vorgang. Ungenügender Luftaustausch kann einerseits zu unakzeptablen Luftzuständen führen, die sich u. U. schädlich auf Bewohner oder Bausubstanz auswirken können.

Andererseits führen zu hohe Luftwechsel zu unnötigem Energieverbrauch.

Einflussfaktoren und Zusammenhänge im Bereich Luftströmungen in und um das Gebäude
Abbildung 4.1: Einflussfaktoren und Zusammenhänge im Bereich Luftströmungen in und um das Gebäude

Buchseite: 99–99 | Vorheriges Kapitel | Nächstes Kapitel | Inhaltsverzeichnis

2018-08-06T11:10:40+00:00
error: Kopierschutz