You dont have javascript enabled! Please download Google Chrome!

7.1 Kenngrössen des Schallfeldes

2018-09-24T16:08:31+02:00

Unter Schall verstehen wir Schwingungen und deren Ausbreitung als Longitudinalwellen in einem elastischen Medium. Die in Schwingung versetzten Teilchen bewegen sich in Ausbreitungsrichtung vor und zurück. Abbildung 7.1: Momentaufnahme der Druckzustände bei longitudinaler Wellenausbreitung: lokale Schwankungen des Schalldruckes Die so aufgebauten Druckschwankungen können sich sowohl in festen Körpern als sog. Körperschall wie auch in der Luft als [...]

7.2 Schall an Mediengrenze: Wechselwirkungen

2019-08-13T14:13:16+02:00

7.2.1 Absorption, Reflexion, Dissipation Die Gesetze der geometrischen Optik (Strahlenoptik) sind auch in der Akustik anwendbar, wenn die Dimension d ebener Objekte, die von der Schallwelle getroffen werden, grösser ist als die Wellenlänge des Schalles (d >>  λ). Abbildung 7.15: Schall an Mediengrenze (Achtung: optischer und akustischer Absorptionsgrad sind unterschiedlich definiert, vgl. dazu auch Abschnitt 2.1.1, Wärmestrahlung) So [...]

7.3 Schallausbreitung im Freien

2018-09-24T16:11:46+02:00

7.3.1 Übersicht Die einfachste Form der Schallausbreitung ist durch eine Punktquelle und das ruhende Medium Luft gegeben. Zur Bestimmung des Schalldrucks an einem beliebigen Empfangspunkt (Immissionsort) ist lediglich die « Verdünnung » der Schallleistung auf die Kugeloberfläche und die Luftabsorption zu berücksichtigen. In realen Situationen sind allerdings praktisch immer zusätzlich Einflüsse zu berücksichtigen: Reflexionen an den Begrenzungsflächen [...]

7.4 Schallausbreitung im Gebäude

2019-08-13T13:22:33+02:00

Abbildung 7.29: Lärmquellen – Massnahmen – Kennwerte Wirkungsvoller Schallschutz bedeutet, im Freien erzeugte Geräusche gegenüber dem Gebäudeinnern abzuschirmen (Schallausbreitung im Freien), in grossen Räumen/Sälen ein geeignetes « akustisches » Klima aufzubauen (Raumakustik) und in Räumen entstehende Geräusche mit stark verminderter Lautstärke in Nebenräume eindringen zu lassen sowie Lärmemissionen von innen (z. B. Industrielärm, Diskotheken) nach aussen zu verhindern (Bauakustik). Um eine bestehende, [...]

7.5 Literatur: Schallschutz

2019-08-13T13:20:09+02:00

[7.1] – A. Lauber: Vorlesungsskripte « Schallisolation » und « Raumakustik », EMPA/ETHZ – W. Furrer und A. Lauber: Raum- und Bauakustik, Lärmabwehr, Birkhäuser, Basel (1972) [7.2] K. Gösele, W. Schüle: Schall – Wärme – Feuchte, Bauverlag, Wiesbaden (1989) [7.3] J. Blaich: Luftschalldämmung von zweischaligen Bauteilen, Schweiz. Ing. & Arch. 97 (12), 197 (1979) [7.4] SIA-Dokumentation D 0189; Bauteildokumentation Schalldruck im [...]

9.22 Trittschallverbesserung

2018-09-24T16:38:10+02:00

Abbildung 9.22.1: Trittschallverbesserungsmass ΔLwU eines schwimmenden Unterlagsbodens in Funktion der dyn. Steifigkeit der Dämmeinlage [7.2]